LESEN LesARTen
WILLKOMMEN
VERANSTALTUNGEN
MITWIRKENDE
PARTNER
2019 18.05. - 24.06.
TICKETS
ORTE
KONTAKT
IMPRESSUM

Liebe Weimarerinnen und Weimarer, liebe Gäste!

Mit dem diesjährigen Thema des Weimarer Literaturfestivals LESARTEN „Herkunft – Zukunft“ stellen die Veranstalter ganz grundlegende Fragen: Woher kommen wir? Wer sind wir? Und: Was liegt vor uns?

Um sich seines Selbst bewusst sein zu können, ist die eigene Herkunft von entscheidender Bedeutung. Das gilt für den Einzelnen, wie auch für Gesellschaften. Unsere Identität speist sich aus (geschichtlichen) Ereignissen, eigenen Wahrnehmungen und den Erzählungen bzw. Überlieferungen Dritter. Und nicht selten erinnern sich zwei Menschen an ein gemeinsames Erlebnis völlig anders, heben die eine oder andere Begebenheit dabei mehr hervor - je nach Herkunft. Deshalb brauchen wir den Austausch, müssen uns gegenseitig unsere Geschichte(n) erzählen, den Geschichten der Anderen aufmerksam zuhören. „Das Vergangene ist nicht tot; es ist nicht einmal vergangen. Wir trennen es von uns ab und stellen uns fremd.“ So beginnt der Roman Kindheitsmuster von Christa Wolf, und so beginnt auch der Anfang vom Ende einer gelingenden Erinnerungskultur. Mit Abtrennen und Fremdstellen lässt sich dem Vergangenen nicht beikommen. Es wird sich immer wieder in Erinnerung bringen, solange wir uns nicht mutig der ganzen Geschichte stellen. Ein gemeinsames kulturelles Gedächtnis im Diskurs weiter zu entwickeln, das uns zukunftsfähig macht, ist eine wichtige Aufgabe in der Gegenwart. Die LESARTEN sind ein Angebot an Sie zum lebendigen Austausch von Geschichten und An-Sichten - vielstimmig, zeitgemäß, ernsthaft, auch zuweilen heiter und immer respektvoll.

Ich lade Sie herzlich dazu ein, von diesem Angebot, das Ihnen dank der Förderung durch die Sparkasse Mittelthüringen niedrige Eintrittspreise garantiert, häufig Gebrauch zu machen.

 

Ihr Peter Kleine, Oberbürgermeister